Smart Home sorgt für mehr Sicherheit gegen Einbrüche

So machen Sie aus Ihrem Zuhause eine intelligente Festung gegen Diebstahl

Die Zahl der Wohnungseinbrüche ist 2016 in Deutschland mit 140.000 gemeldeten Fällen leicht gesunken. Damit verzeichnet der Einbruch-Report der Deutschen Versicherungswirtschaft einen Rückgang von 10 Prozent, zählt aber weiterhin mehr Einbrüche als noch vor zehn Jahren. Die schlechte Nachricht: durchschnittlich alle vier Minuten steigen Verbrecher in Wohnungen und Häuser ein. Die gute Nachricht: Die richtige Technik verhindert im Schnitt vier von zehn Einbruchsversuchen. Zwei bis drei Minuten versuchen die Kriminellen höchstens, ins Haus zu kommen. Wie Sie mit Smart Home Einbruchschutz den Tätern die Diebestour vermasseln, lesen Sie in diesem Ratgeber!

So halten Smart Home Lösungen ungebetene Gäste fern

Einbrecher kennen weder Feiertage noch Feierabend. Mit der Türkommunikation von Elcom erhöhen Sie sowohl die Sicherheit als auch den Komfort Ihres Smart Home. Sie sehen sofort, wer gerade bei Ihnen klingelt und was sich vor Ihrem Eingang abspielt. Zusätzlich schalten Smart Home Bewegungsmelder das Licht ein, sobald sie jemanden registrieren. Sie sind die idealen "Warnleuchten" – auch für Hinterhof oder Garten, da die Täter gerne im Verborgenen agieren. Unbeleuchtete Gefahrenzonen gehören somit der Vergangenheit an. Langfinger werden abgeschreckt und bleiben auf Distanz.

Die Smart Home Gebäudesteuerung domovea als App auf dem iPhone

Fahren Sie beruhigt in den Skiurlaub

Ihr Smart Home bleibt in Sicherheit

Wenn ein Haus dunkel ist, signalisiert es Einbrechern: Niemand daheim! Die Smart Home Steuerung täuscht gekonnt Ihre Anwesenheit vor. Ihr intelligentes Zuhause schaltet automatisch die Beleuchtung ein – Sie bestimmen, ob zu einer gewissen Uhrzeit oder beim Einsetzen der Dämmerung. Zusätzlich fährt die Jalousiesteuerung die Rollläden herunter.

Ein gekipptes Fenster wirkt auf Täter wie eine Einladung, bei Ihnen einzubrechen. Setzen Sie Smart Home Sensoren ein, welche die Gefahr erkennen. Mit der Gebäudesteuerung domovea schließen Sie Fenster sogar aus der Ferne. Versucht jemand bei Ihnen einzubrechen, alarmiert die kostenlose App ihre Nutzer sofort.

Richtig clever reagiert Ihr intelligentes Zuhause dank Automation: Das Szenario "Abwesenheit" können Sie beispielsweise so definieren, dass Ihre Pflanzen genug  Licht bekommen, die Heizung gedrosselt und das Garagentor geschlossen wird – Smart Home eben!

Fazit: So geht Smart Home Einbruchschutz

Mit cleveren Lösungen Einbrecher austricksen

Einbruchssichere Fenster und Türen nutzen wenig, wenn Sie den Räubern Eintritt in Ihr Zuhause gewähren. Mit der Türkommunikation von Elcom erkennen Sie sofort, wer an Ihrer Tür klingelt. Ebenfalls gefährlich: Wenn die Diebe auf der Suche nach weiteren Schwachstellen in Ruhe um Ihr Haus schleichen können. Ein kluger Schachzug dagegen sind smarte Bewegungsmelder. Sie beleuchten die dunkelsten Ecken um Ihr Heim und sorgen für doppelte Sicherheit: Erstens, weil sie Stolperfallen anstrahlen. Zweitens, weil Sie Langfinger stören. Ihr intelligentes Zuhause zeigt Präsenz, auch wenn Sie die Wohnung verlassen. Mittels ausgeklügelter Hausautomation oder manuell über App wird Ihre Anwesenheit simuliert und Einbrecher bleiben fern.

Das könnte Sie auch interessieren ...

  • Bewegungsmelder

    Ist da jemand?

    Wie schütze ich mein Eigentum? Mit Bewegungs- und Präsenzmeldern steigern Sie Komfort und Sicherheit für Ihr Zuhause – und sparen außerdem Energie.

    Weiter ...
  • Moderne Schutzengel

    Moderne Schutzengel

    Sie wollen Rauch- und Wärmewarnmelder, die Gefahren sofort melden – auch wenn Sie nicht zuhause sind?

    Weiter ...
  • Technikzentrale von Hager

    Basis für Wohnkomfort

    Verteiler, Zähler, Multimedia und mehr: Die Technikzentrale von Hager vereint alle Steuerungskomponenten kompakt an einem Ort: für Wohnkomfort, Sicherheit und Energieeffizienz.

    Weiter ...
  • Videosprechstelle für intelligente Türkommunikation

    Intelligente Türkommunikation

    Sie möchten einfach auf Nummer sicher gehen, ob auch der Richtige vor der Tür steht ohne jedes Mal zu Haustür zu eilen? Wie wäre es mit einer Türsprechanlage, die sich via App steuern lässt?

    Weiter ...

Bei Bedarf an Smart Home Sicherheit